Therapieangebote

 

Der forschende und empathische Arzt

 

Der hinterfragende Patient übernimmt Verantwortung für seine Gesundheit.

Der hinterfragende und empathische Medizner handelt nach den Regeln der Natur.

Der befehlsempfangende Patient glaubt dem Doktor blind.

Der befehlsempfangende Mediziner glaubt dem Lehrstoff blind.

 

Mein Wunsch: Sie brauchen keinen "Doktor" mehr für Alltagsbeschwerden.

Und auf dem Weg dahin begleite ich sie gerne.

 

So steht bei einem Erstkontakt immer eine sehr ausführliche Anamnese im Vordergrund. Sie füllen einen Anamnesebogen aus, dieser leitet uns durch ein ausführliches Gespräch. Die Ergebnisse daraus und aus möglichen Messergebnissen zeigen mir die Vorgehensweise auf.

Grundlegend sollte meiner Meinung nach eine Behandlung heute folgendes immer beachten:

1. Tägliche Belastungen aus Nahrung, Körperpflege, Medikamenten, sozialem Umfeld u.v.a mehr auffinden, diese meiden und beginnen den Organismus davon zu befreien.

2. Dem Körper das zuführen, was er unbedingt für eine reibungslose Funktion, also auch zur Heilung, braucht.

3. Blockaden öffnen - auf körperlicher und psychischer Ebene. Das können Frequenzmittel, Wirbelsäulentherapie oder Stromtherapie sein.

 

Bereits chronifizierte und intensive Beschwerden, bedürfen entsprechende Behandlungsansätze. Sie finden hier die Anwendungen, welche meiner Erfahrung nach die besten Ergebnisse erzielen. Soweit möglich binde ich sie mit Eigenanwendungen in den Therapieplan ein.

 

Einfache und kraftvolle Maßnahmen zur Selbstanwendung für ein gesundes Leben finden sie unter Lebenswertes.