Skoliose

 

Sie müssen die Bereitschaft mitbringen aktiv mitzuwirken. Da muss ich ehrlich sein!

 

Doch Erfolge machen Freude und  spornen an dran zu bleiben! Wichtig ist es dem sensiblen Bindegewebe wieder halt zu geben. Eine ausgeglichene und trainierte Muskulatur sind dafür wichtig. Das geht einfacher als Sie glauben!

 

Nach einer ausführlichen Anamnese schaue ich mir zuerst Ihre gesamte Wirbelsäule genau an (Befund).

Die Kopfgelenktherapie wende ich immer an. Die Dorn-Methode ebenso.

 

Wichtig werden eine Gelenkgymnastik sein, die wirklich Spaß macht. Und vielleicht kommt auch die "3. Hand" zu Hause zum Einsatz.

 

Gemeinsam besprechen wir, in welchen Abständen Sie vorbeischauen können. Damit ich die Wirbelsäule in ihrem Prozess, den Sie zu Hause anschieben, unterstützen kann!

 

So kommen in der Regel folgende Ansätze zur Anwendung:

 

Kopfgelenktherapie

 

Zellscreening

 

Gelenktraining für zu Hause

 

Mit kinesiologischen Tests herausfinden, ob emotionale Traumata verantwortlich sind. Und diese lösen.