Karpaltunnel Entstauung mit Schöndorfstrom

 

Wenn der Mittelhandnerv im Karpaltunnel, einem engen Knochenkanal der Handwurzel, eingeengt wird, versucht die Medizin, durch Operation das Brückenband an der Handwurzel zu durchtrennen, um den Nerv zu entlasten. Leider hilft das nicht immer und manchmal auch nur kurze Zeit.

Wesentlich wirkungsvoller ist die Karpaltunnel - Entstauung. Nur in seltenen Fällen kommt es tatsächlich zu einem mechanischen Einklemmen des Mittelhandnervs. Fast immer handelt es sich um Reizüberlastung, die Entzündungen provoziert und dadurch Ablagerungen hinterlässt, die dann einen massiven Druck auf den Mittelhandnerv aufbauen.

Hier hilft die Entstauungs-Therapie einfach und problemlos. Selbst nach erfolglosen Operationen kann mit der Entstauungs-Therapie noch ein anhaltender Erfolg erreicht werden.

 

Ergänzend bekommen Sie von mir spezielle Übungen für die Halswirbelsäule, Schulter, Arme und Handgelenke gezeigt.

 

Eine Anwendung mit DMSO ist oft auch sinnvoll.