Ist bei Ihnen ein Bein "länger"?

Beinlängentest
Beinlängentest

 

 

Liegt der Patient entspannt auf der Liege kann an den Knöcheln beider Sprunggelenke ein möglicher Unterschied der Beinlängen festgestellt werden.

 

 

 

Kennen Sie die Ursache für unterschiedlich lange Beine?

 

Das sollten Sie aber. Vor allem wenn Sie Einlagen oder Schuhe mit Höhenausgleich tragen! Denn Absatzerhöhungen sind sehr oft ein Kunstfehler. Nur bei anatomisch unterschiedlich lang gewachsenen Beinen macht das Sinn. Das sind jedoch nur ca. 3% der Fälle.

Hat Sie Ihr (Schuh-)Orthopäde darüber informiert?

 

In ca. 97 % der Fälle liegt die Ursache in Blockaden des Kreuzbeins oder des unteren Rückens.

 

Folge:

Das Becken kommt in eine Schieflage.

Die Beine werden scheinbar unterschiedlich lang.

Wir sprechen dann von einer funktionalen Beinlängendifferenz.

 

Wird bei dieser Situation das kurze Bein mit Einlagen ausgeglichen, werden Sie dauerhaft "schief" gemacht.

 

Richtige Herangehensweise:

Die Wirbelsäule und Kreuzbeinposition müssen korrigiert werden - ohne Absatzerhöhungen.